blogbusiness1

Das Jahr 2015 hat gerade erst begonnen. Es ist also genau der richtige Zeitpunkt, um die Planung für die kommenden Monate anzugehen. Heute stellen wir Ihnen einige nützliche Tools und Tipps für Unternehmen vor, die Ihnen helfen, 2015 noch erfolgreicher zu werden.

1.    Neue Bezahlmethoden

Neue Bezahlmethoden sind im Trend. Unternehmen, die in der Vergangenheit nur Barzahlung anbieten konnten, haben nun die Möglichkeit Kartenzahlung anzubieten und so ihre Umsätze zu steigern. Der Chip & PIN Kartenleser von payleven verbindet sich über eine App mit Ihrem Smartphone oder Tablet und ermöglicht sichere und flexible Kartenzahlung. Kompatibel mit den höchsten Sicherheitsstandards, können sie so die Zufriedenheit Ihrer Kunden steigern.

2.    Gut geschützt im Geschäftsalltag

Sicherheit und Datenschutz sind für viele Unternehmen besonders wichtige Anliegen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Daten stets verschlüsselt sind und Ihre Mitarbeiter starke Passwörter nutzen. Halten Sie Sicherheitssoftware, wie Virenscanner oder eine Firewall, sowie Ihre Internetbrowser stets auf dem aktuellsten Stand. Erstellen Sie außerdem regelmäßig Sicherheitskopien Ihrer wichtigsten Geschäftsdaten.

3.    Steigern Sie Ihre Produktivität

Neue Tools helfen Ihnen, Ihre tägliche Arbeit leichter zu gestalten. Mit der kostenlosen Kommunikationssoftware Skype oder auch Google+ Hangouts, können Sie Konferenzgespräche mit mehreren Mitarbeitern und an verschiedenen Orten führen. Dropbox erlaubt es Ihnen einen externen Speicher anzulegen, auf den Sie jederzeit und an jedem Ort zugreifen können. Sollten Sie auf der Suche nach Freelance-Mitarbeitern sein, finden Sie vielleicht auf oDesk oder Guru genau den richtigen Kandidaten.

4.    Informationen sammeln und auswerten

Das Sammeln und die Analyse von Daten rund um Ihr Unternehmen ist heute um ein vielfaches einfacher geworden. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten Ihre Zielgruppe zu ermitteln, die Gewohnheiten Ihrer Kunden genauer zu verstehen und deren Interessen zu analysieren. Mit Google Analytics können Sie beispielsweise den Erfolg Ihrer Online-Kampagnen im Internet erheben. Soziale Netzwerke, wie Facebook oder Pinterest, verfügen ebenfalls über integrierte Analysefunktionen. Finden Sie heraus, welche Ihrer Statusupdates besonders erfolgreich waren und von vielen Fans geteilt oder kommentiert wurden und setzen Sie hier an.

5.    Denken Sie mobil

Die Nutzung mobiler Endgeräte ist in den vergangenen Jahren weltweit drastisch gestiegen. Viele Kunden informieren sich über Produkte per Smartphone oder Tablet. Für Webseiten ist eine suchmaschinenoptimierte (SEO) Sprache dabei von hoher Bedeutung. Finden Sie heraus, welche Worte Kunden auf der Suche nach Ihrem Produkt in eine Suchmaschine eingeben und verwenden Sie diese auf Ihrer Webseite. Die Nutzung von Metadaten hilft darüberhinaus eine bessere Platzierung in Suchmaschinen zu erzielen. Mit Hilfe von Google AdWords bekommen Sie eine erste Idee davon, welche Suchbegriffe besonders populär sind und helfen, Ihr Unternehmen noch bekannter zu machen.

Category:
Allgemein, Produktivität, Tools
Tags:
, , , , , , ,