330px-Marketing-Mix

Als Unternehmer müssen Sie sich früher oder später mit dem Thema Marketing beschäftigen. Je früher Sie sich hierzu Wissen aneignen, desto besser sind Sie für den Kampf im großen Haifischbecken gewappnet.

Im Folgenden bekommen Sie eine kurze Einführung ins Thema Marketing Mix , bevor wir in weiteren Beiträgen tiefer in das Thema Marketing einsteigen.

Das klassische Marketing setzt sich aus 4 Säulen, den 4 „P“ zusammen:

Price, Product, Placement, Promotion bilden den Marketing Mix

Ein kleiner Irrtum ist, dass Marketing für viele mit Werbung gleichzusetzen ist. Tatsächlich ist Werbung oder Kommunikation nur ein Teil des Marketings und informiert Konsumenten vor allem über die anderen Säulen des Marketings.

Finden Sie das richtige Angebot (Produktpolitik) für Ihre Zielgruppe

Die Produkte oder Dienstleistungen, die Sie Ihren Kunden anbieten, stellen den Kern Ihrer unternehmerischen Tätigkeit dar. Die Kombination der einzelnen Produkte und Dienstleistungen sollte natürlich gut überlegt sein und ist von unzähligen Faktoren abhängig. So bietet ein Kioskbesitzer in Alaska sicher andere Produkte an, als sein Kollege in Berlin oder gar in Bangkok.

Die Produktpolitik befasst sich allerdings nicht nur mit der Auswahl der Angebote, sondern auch mit deren Qualität, Verpackung sowie möglichen Zusatzangeboten wie Garantien oder Lieferung.

Ebenfalls zu nennen ist hier der Produktzyklus, der festlegt, dass Produkte eine gewisse Lebensdauer haben, bevor Sie erneuert, überholt oder gar ausgetauscht werden müssen. Wer sich hier richtige Gedanken macht, kann schnell zum Innovationsführer werden und ganz neue Marktnischen ausfüllen.

Das Ziel der Produktpolitik ist es also die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden zu erfüllen und zu befriedigen.

Stellen Sie dementsprechend sicher, dass Ihr Angebot auf die Wünsche Ihrer Kunden zugeschnitten ist. Führen Sie beispielsweise  eine jährliche Kundenbefragung ein. Ein kurzer Fragebogen mit Gewinnspiel (als Anreiz zur Teilnahme) oder die ein oder andere Frage im Verkaufsgespräch geben Aufschluss darüber, was Ihre Kunden von Ihnen erwarten.

Bieten Sie Ihr Produkt zu angemessenen Konditionen (Preispolitik) an

Nachdem Sie nun Produkte und Dienstleitungen in entsprechender Kombination ausgewählt haben, beschäftigt sich die Preispolitik mit dem dafür zu erhebenden Entgelt.

Wie hoch der Preis für Ihr Angebot liegt ist, entscheidet in der Regel die Nachfrage bzw. der Markt.

Ist die Nachfrage hoch, lässt sich in der Regel ein höherer Preis erzielen. Qualitätsunterschiede und Kommunikationspolitik lassen Ihrer Preispolitik allerdings einen gewissen Spielraum in der Preisgestaltung.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Zielgruppe weiß, dass Ihr Angebot existiert und einen Mehrwert liefert (Kommunikationspolitik)

Die Kommunikationspolitik befasst sich mit der Kommunikation aller über Produkt oder Dienstleistung verfügbaren Informationen. Hier müssen Sie entscheiden, welche Informationen relevant sind, welche vernachlässigt werden können und welche den Verkauf Ihres Produktes signifikant beeinflussen.

Ebenfalls zur Kommunikationspolitik gehören Werbung, Verkaufsförderung, Messe, Sponsoring und natürlich Pressearbeit. Erst durch eine gute Mischung der Kommunikationswege stellen Sie sicher, dass Ihre Kunden auch von Ihrem Angebot erfahren und durch die transportierten Informationen zum Kauf entscheiden.

Wenn Sie erfahren möchte, wie Sie Ihre Kunden noch effektiver erreichen als mit klassischer Werbung, dann schauen Sie sich auch unseren Beitrag über Guerilla Marketing an.

Vertreiben Sie Ihr Angebot über die richtigen Vertriebskanäle (Distributionspolitik)

Nun haben Sie ein Produkt, eine Dienstleistung, die Sie anbieten können,  einen dafür entsprechenden Preis festgesetzt und Ihre Kunden auf unterschiedliche Kommunikationswege darüber  informiert. Fehlt nur noch die Verkaufsfläche!  Die kann je nach Produkt oder Dienstleistung online, im Ladenregal, am Telefon oder an der Haustür Ihres Kunden liegen.

In Ihrer Vertriebsstrategie sollten Sie sich also gut überlegen, wie Sie Ihr Angebot an den Kunden bringen. Oft lassen sich mehrere Vertriebswege miteinander kombinieren. Überlegen Sie auch, ob Vertriebspartner für Ihr Angebot eine Möglichkeit sind, Ihre Produkte an den Mann zu bringen

Achten Sie vor allem darauf, dass Ihre Kunden Ihr Angebot auch finden. Was nützt Ihnen die beste Werbung, wenn der Kunde am Ende nicht weiß, wo er sich  den Wunsch nach Ihrem Angebot  erfüllen darf.

Fazit

Der Grundgedanke der 4Ps im Marketing Mix ist relativ simpel:

  • Finden Sie das richtige Angebot (Produktpolitik) für Ihre Zielgruppe,
  • Bieten Sie dies zu angemessenen Konditionen (Preispolitik) an,
  • Vertreiben Sie es über die richtigen Vertriebskanäle (Distributionspolitik)
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Zielgruppe weiß, dass Ihr Angebot existiert und einen Mehrwert liefert (Kommunikationspolitik).

 

 

Category:
Marketing

Es ist ein Kommentar vorhanden

Die Kommentare sind geschloßen.