Florina_cut

Wie bei vielen anderen Unternehmen im Technologie-Bereich, ist das Entwickler-Team bei payleven das Herzstück und dafür verantwortlich die Webseite, aber auch die payleven Apps zu gestalten und neue Funktionen zu programmieren. Erst durch Ihre vielschichtige Arbeit wird der reibungslose Bezahlvorgang im Geschäft ermöglicht. Dabei arbeiten unterschiedliche Teams an den beiden Betriebssystemen iOS und Android. Florina Muntenescu leitet seit Juli 2013 das Android-Team und stellt sich und Ihre Aufgaben hier im Blog vor.

Hallo Florina, kannst du dich bitte zunächst kurz vorstellen?

Florina: Hi, ich bin 27 Jahre alt, stamme ursprünglich aus Rumänien und leite das Android Entwickler-Team bei payleven. Wir programmieren und gestalten die payleven App für Geräte mit Android-Betriebssystem und setzen dabei die Ideen der Geschäftsführung um.

Wie bist du zu payleven gekommen?

Ich kam über eine persönliche Empfehlung zu payleven. Ich habe mich aus zwei Gründen für payleven entschieden: Die Beschreibung meiner Tätigkeit und die persönlichen Gespräche im Vorfeld. Die Arbeit in der Finanzbranche ist eine besonders herausfordernde und die damit einhergehende Verantwortung größer als bei vielen anderen Unternehmen. Außerdem traf ich im Interviewprozess auf Menschen, die wirklich gute Arbeit leisten und ich dachte: „Das sind Leute mit denen ich gern arbeiten möchte“. Heute kann ich sagen, dass ich genau die richtige Entscheidung getroffen habe.

Was hast gemacht, bevor du zu payleven gekommen bist?

Ich habe bereits während der Schulzeit begonnen zu programmieren. Zu dieser Zeit war Symbian noch ein wichtiges Betriebssystem – daher entschied ich mich zu Beginn mit C++ auf Symbian zu arbeiten. Als ich dann für meine Masterarbeit mit Android arbeitete, war es nur logisch diesen Weg auch für meine berufliche Laufbahn einzuschlagen. Bevor ich zu payleven kam, arbeitete ich beim Navigationsgerätehersteller Garmin. Dieser Job hat mich gut auf meine jetzige Position bei payleven vorbereitet.

Wie sieht ein ganz normaler Tag im Büro von payleven bei Dir aus?

Wir arbeiten mit der sogenannten „Agile Methodology“, einem bestimmten Ansatz zur Softwareentwicklung. Für gewöhnlich beginnt unser Tag mit einem gemeinsamen Meeting („Stand Up“) des gesamten Mobile Teams. Hier treffen sich sowohl die Android- als auch iOS-Entwickler und besprechen die wichtigen Aufgaben des Tages. Anschließend geht es an die normalen Entwickler-Aufgaben. Dabei stimmen wir uns, je nach den Aufgaben, eng mit dem Backend- oder dem Design-Team ab. Die Mittagspause nutzen einige aus dem Team um neben dem Essen noch Tischtennis zu spielen oder verbringen etwas Zeit im Mauerpark. Danach geht es dann mit den normalen Tagesaufgaben weiter.

Und wie verbringst du nach Feierabend deine Freizeit?

payleven ist sehr international und es wird überwiegend Englisch gesprochen. Trotzdem möchte ich Deutsch lernen und deswegen besuche ich einen Abendkurs. Außerdem habe ich, seit ich in Berlin bin, den Spaß am Fahrradfahren entdeckt. Am Wochenende mache ich gern Ausflüge ins Berliner Umland oder an die Ostsee.

Hast du schon Pläne für deinen Sommerurlaub?

Ja! Diesen Sommer möchte ich mal ein echtes Abenteuer erleben und werde für ein paar Tage auf Safari in Afrika gehen.

Wo siehst du dich und payleven in 11 Jahren?

Wenn man sieht wie schnell sich die Technik entwickelt und gleichzeitig das kreative Potential und die Qualität der Mitarbeiter bei payleven betrachtet, dann bin ich mir sicher, dass payleven am weltweiten Markt für mobile Zahlung bestehen wird.

Noch eine kurze Frage zum Schluss: Bargeld oder Karte?

Ich würde ja gern sagen: „Nur Karte“, aber in Berlin ist das leider noch nicht möglich.

Vielen Dank für das Gespräch, Florina.

Klingt nach einem interessanten Job? Auf unserer Karriere-Seite finden Sie alle derzeit offenen Stellen bei payleven.

Category:
Allgemein, Human Resources
Tags:
, , , , , , , , , ,