movember

Kennen Sie Movember? Nicht? Dann lesen Sie hier einmal, was sich hinter diesem Wort verbirgt.

Jedes Jahr um dieselbe Zeit sieht man sie überall – ob in Cafés, Restaurants oder beim Herbstspaziergang im Park. Die Rede ist von Schnurrbärten, die Männer, egal ob jung oder alt, sich im November stehen lassen, um Movember zu unterstützen.

„Movember“ ist eine im Jahr 1999 in Australien enstandene Spendenaktion, bei der es darum geht, Gelder zugunsten der Erforschung und Vorbeugung von Prostatakrebs und anderen gesundheitlichen Problemen von Männern zu sammeln. Eine tolle Aktion wie auch das Team von payleven findet. Es ist nun schon das zweite Jahr, in dem wir an dem Event teilnehmen und zusammen unter anderem auch mit prominenten Fußball- oder Eishockeyspielern und vielen anderen Movember-Gruppen Geld sammeln.

Waren es im vergangenen Jahr zwei Teilnehmer aus dem payleven Team, konnten wir in diesem Jahr 13 Mitarbeiter motivieren, mitzumachen – insgesamt zehn sogenannte MoBros und drei MoSistas. Teamkapitän Frederik Betz (Foto: zweite Reihe, Mitte), Marketing Manager bei payleven, macht nun schon das dritte Mal mit. :

„Ich habe vor drei Jahren, während meines Studiums in Melbourne, das erste Mal von Movember gehört. Da einer meiner besten Freunde vor einigen Jahren selbst an Hodenkrebs erkrankt ist und neun Wochen Chemotherapie über sich ergehen lassen musste, finde ich diese Aktion echt gut. Erfahrungsgemäß gehen Männer immer etwas leichter mit ihrer Gesundheit um und lassen sich nicht regelmäßig vom Urologen untersuchen. Das muss sich ändern! Dafür lasse ich mir jedes Jahr im November einen Schnurrbart wachsen und sammle so Spenden bei Freunden, Verwandten und Kollegen. In diesem Jahr hat sich da leider noch nicht soviel getan, aber ich hoffe natürlich, dass sich dies ändert. Ist ja erst Halbzeit.“

Frederik ist mittlerweile seit September letzten Jahres bei payleven dabei und somit einer der Dienstältesten. Neben dem deutschen Markt betreut er auch den österreichischen und kümmert sich hier hauptsächlich darum, die payleven Webseite sowie App für Kunden noch attraktiver zu gestalten. Außerdem koordiniert er alle deutschsprachigen Marketingkampagnen und erstellt Marketingmaterialien wie beispielsweise Flyer.

Der Italiener Davide (Foto: erste Reihe, Mitte) aus dem Online Marketing Team hat sich aus zwei Gründen dafür entschieden, an Movember teilzunehmen:

„Erstens gibt es einen italienischen Song von Luigi Tenco, der heißt übersetzt soviel wie “Ich hab mich in dich verliebt, weil ich nichts anderes zu tun hatte.” So ist es auch mit meiner Teilnahme an Movember. Noch nie in meinem Leben habe ich einen Schnurrbart getragen und ich wollte es schon immer ausprobieren. Ich finde es irgendwie witzig, also habe ich Movember als Entschuldigung dafür genommen, mir einmal im Leben einen Schnurrbart stehen zu lassen. Zweitens habe ich festgestellt, dass man sich täglich um seinen Bart kümmern muss, genauso wie man sich täglich um seine Gesundheit kümmern sollte, auch wenn es manchmal nervig ist. Sich einen Schnurrbart wachsen lassen, um das Bewusstsein für die Gesundheit von Männern zu ändern, klingt zwar eigenartig, macht für mich dennoch Sinn.“

Davide arbeitet hauptsächlich für payleven Italien und ist dort verantwortlich für Suchmaschinenoptimierung, Suchmaschinenmarketing sowie Banner-Werbung: „Ich liebe die Arbeit mit Google!“, sagt er selbst. Ab und an unterstützt Davide zusätzlich noch den italienischen Blog. Das ist auch der Grund, warum er die Arbeit im Online Marketing so gern macht: „Online Marketing verknüpft zwei Teile von mir – der eine mag Computer, Zahlen und Analysen, der zweite steht für Kreativität.“

Zwei Menschen im payleven Team, die also Spaß, Freude und Leidenschaft mitbringen für das, was sie tun – egal ob für ihren Job oder für andere Menschen.

Unterstützen Sie Movember!

Bis Ende November haben wir nun noch Zeit, Geld für Movember zu sammeln. Hoffen wir, dass wir noch einige Menschen mobilisieren können, vielleicht auch mit diesem Beitrag? Wenn Sie uns und das Projekt unterstützen wollen, schauen Sie einfach auf unserer Movember Seite vorbei.

Category:
Allgemein, Human Resources