Neukundengewinnung

Vor einiger Zeit gab es schon einmal einen Beitrag über Kundenbindung im payleven Blog, nun geht’s einmal ins Detail und ich widme mich der Frage, wie Sie offline die Neukundengewinnung in Ihrem Geschäft steigern können  ‒  Eine Frage, die Sie sich sicherlich auch schon einmal gestellt haben, oder nicht?

Im folgenden Beitrag können Sie einige Tipps zu diesem Thema nachlesen. Feststeht auf alle Fälle, dass Sie sich als Geschäftsinhaber darüber im Klaren sein sollten, dass sich heutzutage nur die kreativsten Ideen auszahlen werden. Fokus Ihrer Zielsetzung sollte natürlich bei allem, was Sie tun, immer sein, den bestmöglichen Eindruck bei der Kundschaft zu hinterlassen, so dass diese in Ihr Geschäft zurückkommen werden.

Windowshopper vs. Ladenhopper

Das Beste, was Sie erst einmal tun können, ist zu schauen, welches Verhalten die Passanten haben, die an Ihrem Geschäft vorbeigehen. Handelt es sich bei ihnen eher um Windowshopper, die einen Blick in Ihr Schaufenster werfen oder betreten diese auch Ihren Laden und werfen einen Blick hinein?

Wenn Sie das herausgefunden haben, können Sie dementsprechende Maßnahmen treffen und sich überlegen, was Sie tun können, um diese potenziellen Kunden zum Kauf Ihrer Produkte zu animieren. Haben Sie beispielsweise herausgefunden, zu welchen Zeiten der Kundenverkehr am höchsten frequentiert ist, könnten Sie sich überlegen, ob Sie mit irgendwelchen Aktionen punkten wollen ‒ Bonusprogramme oder Couponing bietet sich hier besonders an. Stellen Sie sich einfach vor Ihr Geschäft und verteilen Sie Rabattcoupons oder Gutscheine. Das wird sich positiv auf Ihr Geschäft auswirken.

Attraktive Schaufenstergestaltung zur Neukundengewinnung?

Das klingt anfänglich erstmal banal, ist für die Neukundengewinnung dennoch essentiell. Das Schaufenster ist sozusagen die Visitenkarte eines Ladengeschäfts, deshalb sollte diesem auch besondere Beachtung zukommen. Eine attraktive und ansprechende Schaufenstergestaltung wird Ihnen Pluspunkte bringen.

Achten Sie bei der Gestaltung besonders darauf, auffällige Farben zu verwenden. Beliebt sind auch verschiedene Mottos. Sie könnten ihr Schaufenster beispielsweise in Anlehnung eines Events Ihrer Stadt dekorieren, das machen viele Geschäftsinhaber. Wichtig ist auch, dass Sie auf Sauberkeit achten. Ihr Schaufenster sollte eindeutig sein und nicht allzu viele Details beinhalten, denn das könnte vorbeigehende Passanten nur verwirren.

Marketing Events, um Aufmerksamkeit von Passanten zu bekommen

Wie Sie ein Marketing Event auf die Beine stellen, das konnten Sie kürzlich lesen. Welche Möglichkeiten Sie allerdings haben, das erfahren Sie hier.

Größere Events sind immer mit hohen Kosten verbunden, deshalb hat sich eine deutsche Einkaufspassage etwas ganz besonderes überlegt und einen sogenannten „Red Bag Day“ veranstaltet. An zwei Tagen haben sich sämtliche Geschäfte des Zentrums zusammengeschlossen und die Farbe Rot in den Mittelpunkt gestellt. Die Einzelhändler haben ihre Waren in einer mit dem Logo „The Red Bag“ bedruckten Tüte gepackt und für Kunden in der Fußgängerzone wurde ein roter Teppich ausgerollt. Außerdem verkauften die Läden Waren zum Thema „Rot“  zum Sonderpreis: Der Bäcker beispielsweise seinen Erdbeerderkuchen oder der Schuhhändler rote Schuhe. Ein gelungenes Beispiel, das zeigt, dass Händler nicht immer tief in die Tasche greifen müssen, sondern dass auch gemeinschaftliche Aktionen die Neukundengewinnung steigern können.

Aber auch kleinere Geschäfte können allein unterhaltsame Events auf die Beine stellen und auf sich aufmerksam machen. Wenn Sie zum Beispiel eine Bücherei besitzen, könnten Sie ja mal eine kostenlose Lesung anbieten ‒alles nur eine Frage der richtigen Werbung.

Workshops als Mittel der Neukundengewinnung

Nutzen Sie die Möglichkeit und veranstalten Sie doch einfach mal Workshops, um auf Ihr Geschäft aufmerksam zu machen. Wenn Sie beispielsweise Florist sind, könnten Sie Kunden in einer kleinen Einführung zeigen, wie sie Blumengestecke selbst machen können. Verbinden Sie so einen Workshop mit einem Aktionstag, der für Einzelhändler organisiert wurde und bieten Sie in dem Zusammenhang Crashkurse an.

Auch Produktpräsentationen kommen immer gut an und wecken das Interesse von Passanten. Ihnen selbst sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Fazit ‒ Kreativität wird sich auszahlen

Sie sehen also, es ist gar nicht so schwer, neue Kunden für Ihr Geschäft zu begeistern. Es bedarf lediglich einiger guter und kreativer Ideen, um sich von der Konkurrenz abzuheben.

Beobachten Sie den Kundenverkehr vor Ihrem Laden, starten Sie ein kostengünstiges Event, schließen Sie sich gegebenenfalls mit anderen Geschäften zusammen oder veranstalten Sie einfach mal einen Crashkurs. Achten Sie darüberhinaus einfach auf eine ansprechende Ladengestaltung ‒ und schon werden Sie feststellen, dass Sie zahlreiche Neukunden dazugewinnen konnten.

Wie steigern Sie die Neukundengewinnung in Ihrem Geschäft?

Category:
Allgemein, Marketing