leoz21

„Mehr als die Hälfte unserer Kunden zahlen bereits mit Karte.“

Im Showroom des Unternehmens LeoZ wird seit der Eröffnung im Februar 2014 der Chip & PIN Kartenleser von payleven erfolgreich eingesetzt. Für die Besitzer, des auf Babykleidung spezialisierten Unternehmens, besteht so die Möglichkeit, einfach und mobil Kartenzahlungen zu akzeptieren.

Kartenzahlung seit dem ersten Tag

Im Jahr 2010 von Antje Leverenz-Bätz gegründet, bot LeoZ seine Produkte zunächst ausschließlich über einen Online-Shop an. Mit exklusiven Vertriebspartnerschaften und einer hochwertigen Produktpalette, die vor allem aus Textilien für die Babyerstaustattung und Foto-Motiven der Künstlerin Sharon Montrose besteht, hat sich das Unternehmen einen Namen gemacht und stetig weiterentwickelt. Dabei wird besonderer Wert auf Qualität, Funktionalität und schlichtes Design gelegt.

Seit Februar 2014 gibt es, unter der Leitung von Tobias Morell, zusätzlich zum Online-Angebot, einen Showroom. Dieser befindet sich im Berliner Bezirk Prenzlauer Berg. Schon vor der Eröffnung machte sich der Geschäftsführer Gedanken über die Möglichkleit Kartenzahlungen anzunehmen und so ist der Chip & PIN Kartenleser von payleven von Anfang an die einfachste und beste Lösung.

„Für uns war wichtig, dass es keine Vertragslaufzeit gibt“, so der Geschäftsführer des Showrooms. Ein weiterer Aspekt, der aus seiner Sicht ebenfalls für payleven spricht: das Preismodell. payleven verzichtet komplett auf monatliche Grundgebühren. Transaktionskosten fallen nur dann an, wenn der Kartenleser tatsächlich genutzt wird. Der mobile Einsatz des Chip & PIN Kartenlesers ist ein weiterer Vorteil für Tobias Morell: „Wir konnten mit dem Kartenleser auch schon Kartenzahlung auf einem Kunstmarkt annehmen, da er überall einsetzbar ist“.

Kunden reagieren durchweg positiv

Der Großteil der Kundschaft von LeoZ besteht aus werdenden Eltern und Großeltern, die den Service der Kartenzahlung gerne in Anspruch nehmen. Der Showroom zieht zudem viele Touristen an, von denen ein Großteil sogar ausschließlich mit Kreditkarte zahlen will. „Die Kunden zeigen sich oftmals erstaunt, dass sie ihren Beleg im Anschluss direkt per E-Mail erhalten können und sind überrascht von der Einfachheit“, so Geschäftsführer Tobias Morell. Mehr als die Hälfte seiner Kunden bezahlt jetzt schon mit EC- oder Kreditkarte – Tendenz steigend.

Wir wünschen LeoZ weiterhin gute Geschäfte.

Category:
Allgemein, Verkaufen
Tags:
, , , , , , , ,