recruiting

Recruiting befasst sich im Allgemeinen mit der Deckung des Personalbedarfs in einem Unternehmen und ist ein Bereich, in dem Social Media heute eine große Rolle spielt, denn immer mehr  Personaler gehen über Karierrenetzwerke auf die Suche.

Was Sie als Unternehmer tun können, um qualifizierte Mitarbeiter an Land zu ziehen, das können Sie im folgenden Artikel einmal kurz zusammengefasst nachlesen.

Als Unternehmer auf der Suche nach neuem Personal muss man sich neue Sachen einfallen lassen. Firmen versuchen sich als attraktive Unternehmen dazustellen, nutzen Social Media, um neue Mitarbeiter zu akquirieren oder nehmen an Jobmessen teil ‒ den Personalern in einem Betrieb gibt es heute kaum noch Grenzen, um neue Mitarbeiter zu bekommen.

Eine aktuelle Studie der Universitäten Bamberg und Frankfurt in Kooperation mit Monster Worldwide Deutschland belegt, dass es neue Trends und Herausforderungen für die Rekrutierung im deutschen Mittelstand gibt. Insgesamt nahmen an dieser Studie 1000 mittelständische Unternehmen teil.

Recruiting über Social Media

Social Media ist aus Sicht der an der Monster Worldwide-Studie teilnehmenden Mittelständler ein wichtiger Trend für die Personalbeschaffung. Das liegt vor allem daran, dass viele Arbeitssuchende über das Internet auf die Suche nach einem neuen Job gehen. Insgesamt beurteilt über ein Viertel der Studienteilnehmer den Einsatz von Social Media für die Rekrutierung generell als positiv. Insbesondere im Employer Branding werden entsprechende Kanäle schon heute von einigen Unternehmen genutzt.

So greifen 12,5 Prozent häufig oder sehr häufig auf Facebook, 7,8 Prozent auf Xing und 4,6 Prozent auf Twitter zurück. Wenn Sie sich allerdings dafür entscheiden sollten, Ihre Stelle auf Social Media Kanälen wie beispielsweise XING zu veröffentlichen, sollten Sie die Beschreibung über diese Kanäle hinaus bewerben. Manche Experten reden sogar davon, über 100 Kanäle für die Verbreitung in Erwägung zu ziehen.

Das ist nicht immer möglich, aber Sie könnten beispielsweise auch Ihre Mitarbeiter auf die Stelle aufmerksam machen und sie bitten, den Link Ihrer Anzeige auf dem eigenen Facebook-Profil zu teilen. Halten Sie außerdem selbst die Augen auf und gehen Sie auf den genannten Kanälen auf Suche nach qualifizierten Leuten.

Sprechen Sie potenzielle Mitarbeiter aktiv an

Die mit dem Stichwort Active Sourcing überschriebene Direktansprache von Kandidaten ist laut der Studie für die mittelständischen Unternehmen aus Deutschland eine weitere Herausforderung bei der Suche nach Personal. Wie schon erwähnt, können Sie diese über XING realisieren oder Sie nehmen offline an Karrieremessen teil. Das sind immer gute Gelegenheiten, um aktiv an potenzielles Personal zu kommen und sich gleichzeitig auch als Unternehmen zu präsentieren.

Employer Branding ‒ Wie attraktiv ist Ihr Unternehmen?

Die Kunst, sich als attraktives Unternehmen darzustellen und die Aufmerksamkeit bei potenziellen Arbeitnehmern zu generieren, wird generell als Employer Branding bezeichnet. Im Allgemeinen bedeutet das für Sie, dass Sie durch Ihre Geschichte oder durch Ihren Erfolg punkten können und ein positives Bild von sich in der Öffentlichkeit hinterlassen können ‒ und vor allem in mittelständischen Unternehmen ist dies einfacher zu realisieren als in Großunternehmen, da durch die kleinere Anzahl an Mitarbeitern die Gefahr, dass diese sich vom Unternehmen entfremden einfach viel geringer ist.

Eine Maßnahme, um Sie als Arbeitgeber in ein optimales Licht zu rücken, wäre hier zum Beispiel die Eingliederung eines Mitarbeiter-Videos in die eigene Unternehmenswebseite.

Aber auch die Stellenbeschreibung hinterlässt einen wesentlichen Eindruck auf mögliche Mitarbeiter. Versuchen Sie bei der Gewinnung neuer Arbeitskräfte, Ihre Stellenbeschreibung auf Ihre Unternehmensseite zu stellen und machen Sie Leser neugierig. Bei der Erstellung einer Stellenanzeige ist es besonders wichtig, diese so zu formulieren, dass nicht nur fachlich geeignete, sondern auch zum Unternehmen passende Bewerber angesprochen werden. Das Jobportal StepStone beispielsweise hat sich mit dieser Thematik näher beschäftigt und bietet einige Optimierungsstrategien beim Recruiting.

Fazit ‒ Erfolgreiches Recruiting ist wie Marketing

Stellen Sie Ihr Unternehmen positiv dar und machen Sie sich somit interessant für potenzielle Bewerber.

Achten Sie darauf, auf den richtigen Kanälen zu werben. Einen Handwerker finden Sie wohl kaum in einem Onlineportal für Manager.

Nennen Sie explizit die wichtigsten Anforderungen um auch sicher nur geeignete Bewerber anzusprechen.

Wie haben Sie sich Ihr Personal bisher beschafft?

Category:
Allgemein

Es ist ein Kommentar vorhanden

Die Kommentare sind geschloßen.