schaufensterwerbung

In der vergangenen Woche haben wir Ihnen eine kurze Übersicht der Werbetexte gegeben, die für Sie am wirksamsten sind und in denen man die besten Werbebotschaften unterbringen kann. Nun geht es ins Detail. Das Thema Unternehmensbroschüre wurde bereits abgehandelt. Doch wo kann man diese am besten auslegen? Richtig, im Einzelhandelsgeschäft. Und wie schafft man es als Unternehmer, Kunden in dieses Geschäft zu bekommen? Ebenfalls durch richtige Werbemaßnahmen, wie z.B. der Schaufensterwerbung.

Schaufensterwerbung ist eine Form der klassischen Außenwerbung und ist ein häufig verwendetes Werbemittel kleiner regionaler Unternehmen. Umgesetzt wird sie in den meisten Fällen in Form von Plakaten, da diese besonders effektiv und kostengünstig und gleichzeitig den Umsatz sowie den Bekanntheitsgrad einer Firma in einer bestimmten Region steigert.

Egal, ob die Autowerkstatt an einer viel befahrenen Straße oder der Buchladen in einer Fußgängerzone, Außenwerbung bringt Ihnen als Unternehmer viele Vorteile:

  • In der Öffentlichkeit genießen sie eine große Sympathie und geben dem Verbraucher selbst die Freiheit zu entscheiden, wie sie es aufnehmen sollen und welche Werbebotschaft sich ihrer Meinung hinter ihnen verbirgt
  • Plakate sind allgegenwärtig und stellen den Kontakt zu mobilen Bevölkerung her
  • Plakatwerbung ist für die verkaufsorientierte Kommunikation interessant
  • Plakate sind kreative Kunstformen, die Ihrem Unternehmen helfen, bekannter zu werden
  • Plakatwerbung ist entgegen vieler Behauptungen eines der preiswertesten Werbemittel für kleine Unternehmen.
  • Werbung mit Plakaten kann auch immer mit anderen Werbeformen kombiniert werden, wie beispielsweise den Aufdrucken von E-Mail Adressen, Telefonnummern oder Internet- und Facebook-Adressen

Soviel zu den Vorteilen von Plakatwerbung. Doch wie lässt sich Außenwerbung auf Ihr eigenes Ladengeschäft projizieren? Das wichtigste ist, dass Sie ein Konzept haben, das sich in allen Bereichen Ihrer Werbemaßnahmen wiederspiegelt ‒ eben auch in Ihrer Schaufensterwerbung.

Ihnen steht eine Fülle von Ansätzen zur Verfügung. Wichtig ist, dass Sie zum einen Ihre Produkte so darbieten, dass sie die Aufmerksamkeit von Passanten, beispielsweise in einem Einkaufszentrum, auf sich ziehen und zum anderen das Firmenlogo sowie der Slogan ‒ auch Claim genannt ‒ Ihrer Firma verwendet wird. Der Slogan sollte knackig sein, sich in die Köpfe brennen und die Öffentlichkeit so beeinflussen, dass der Wunsch besteht, das Produkt unbedingt haben zu wollen. Sie können diesen also vor Ihrem Geschäft auf Werbetafeln, auf Ihrem Ladenschild oder eben auch auf Plakaten oder Klebefolien in Ihr Schaufenster platzieren.

Beispiele für gelungene Schaufensterwerbung

Bei der Gestaltung von Plakaten oder eben auch Klebefolien für Ihr Schaufenster sollten Sie sich an einige wichtige Regeln halten, wenn Sie maximale Erfolge erreichen wollen:

  • Halten Sie sich kurz und knapp und verwenden Sie beispielsweise Schlagwörter wie „Neueröffnung“, „50% Rabatt“ oder bewerben Sie die Produkte die, Sie anbieten. Im folgenden Bild sehen Sie ein gelungenes Schaufensterbeispiel ‒ auf das wichtigste beschänkt, offen, groß und mit den wichtigsten Schlagwörtern

Laden-Schaufenster.preview

  • Versuchen Sie, motivierend zu sein und wählen Sie dementsprechend eine bebilderte Schaufenstergestaltung. Eine Versicherung möchte beispielsweise Sicherheit ausstrahlen oder ein Restaurant den Appetit der Passanten anregen. Da bietet es sich immer an, Plakate odert Klebefolien mit Text und Bild zu verwenden, wie auch im folgenden Beispiel zu sehen ist:

schaufensterbeschriftung-baeckereiSchon Appetit bekommen?

Die Farbauswahl bei der Plakatierung/Beklebung Ihres Schaufensters hat wie der Text einen wichtigen Einfluss auf Ihr Geschäft. Wenn Sie vermeiden wollen, dass Ihre Kundschaft schreiend davonläuft, verwenden Sie keine grellen Farben. Grüne Schrift auf blauen Hintergrund oder rot auf geld wirkt immer irgendwie unangenehm. Besser sind da dunkle warme Hintergrundfarben mit leuchtender Schrift, wie in diesem Beispiel eines Buchladens:

schaufenster_1

Fazit ‒ Ihr Schaufenster kommuniziert mit der Öffentlichkeit

Egal, um welche Art Gewerbe es sich bei Ihrigem handelt, Sie sollten versuchen, sich Ihr Schaufenster attraktiv zu gestalten, auch wenn es sich möglicherweise nur um ein sehr kleines handelt. Das Fenster eines Geschäfts ist der Schlüssel zum Erfolg und soll potenzielle Kundschaft direkt ansprechen. Wenn Sie sich alle Vorteile einmal aufzählen, werden Sie feststellen, dass Werbung über Plakate oder Klebefolien wohl die preisgünstigste Variante ist und Sie sich gleichzeitig kreativ ausleben können. Was denken Sie, lohnt sich die Gestaltung eines Schaufensters für kleine Geschäfte?

Category:
Marketing